TUMULT FORUM

Salon Erich Kästner im DORMERO Hotel KÖNIGSHOF Dresden, Kreischaer Straße 2, nahe dem Wasaplatz

Monatliche Autoren-Abende, umrahmt von Klaviermusik

Dresden, die Stadt der Geistesgegenwart und des Widerstands (wie auch des Duckmäusertums), erhält eine neue Bühne des Eigensinns im großen Salon Erich Kästner des ehemaligen Hotels KÖNIGSHOF. Einmal im Monat lesen oder referieren dort Autoren der Vierteljahresschrift TUMULT und stellen sich den aufgeworfenen Fragen. Die Veranstaltungsreihe steht unter dem unüberholbaren Gebot: Erkenne die Lage!

 

TUMULT-Herausgeber Frank Böckelmann dankt der Leitung des Hotels für die freundliche Beherbergung. Souveräne Geister aus Dresden und der weiteren gesamtdeutschen Umgebung sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Teilnahme nur nach Voranmeldung unter:  tumult.forum@gmail.com  (Mara Novak)

Eintritt: € 8,-  Ermäßigte Gebühr (Studenten, Behinderte u.a.): € 6,-

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN
 

13. März (Freitag), 19:00 Uhr

ROLF SCHILLING trägt unveröffentlichte Gedichte vor.

 

16. April (Donnerstag), 19:00 Uhr

JÖRG FRIEDRICH, Chronist und Analytiker der beiden Weltkriege, spricht über die Kriegsschuldfrage.

 

20. Mai (Mittwoch), 19:00 Uhr

Die Literaturwissenschaftlerin BETTINA GRUBER berichtet von ihrem neuen Buch Christianophobie.    

 

3. Juni (Mittwoch), 19:00 Uhr

MICHAEL KLONOVSKY zu aktuellen Fragen mit Pianistin ELENA GUREVICH

Parkplätze sind verfügbar. Haltestelle Wasaplatz der Buslinien 61, 63 und 75 und der Tramlinien 9 und 13

Übernachtungsgelegenheit im Haus, Tel. 0351-8731-0

KONTAKT
 

Mara Novak •  tumult.forum@gmail.com  

DAS PROJEKT TUMULT

VIERTELJAHRESSCHRIFT

WERKREIHE

RECHTLICHES

  • TUMULT auf Twitter
  • TUMULT auf Facebook

Freunde der Vierteljahresschrift TUMULT e. V. c/o Frank Böckelmann, Nürnberger Str. 32, 01187 Dresden